Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Bundestagswahl mit 2 Kandidaten aus dem Kreis Ludwigsburg

Pressemitteilung vom 21.04.2021

Mit zwei Kandidaten geht die ÖDP im Landkreis Ludwigsburg ins Rennen um die Bundestagswahl.

Die Mitglieder aus dem Landkreis und dem südlichen Kreis Heilbronn haben durch Briefwahl die beiden Kandidaten bestimmt. Nach der Videovorstellung der Kandidaten hatten die Mitglieder eine Woche Zeit gehabt, sich an der Briefwahl zu beteiligen. Die Wahlbeteiligung lag bei der Kandidatenaufstellung über 80%.

Dabei wählten die Mitglieder aus dem Wahlkreis Ludwigsburg den 48-jährigen Ingenieur Michael Dornhausen aus Markgröningen ohne Gegenstimme zum Kandidaten. Michael Dornhausen bezeichnet dabei die stärkere Beteiligung der Bürger in politischen Prozessen als sein wichtigstes Ziel. 

Im Wahlkreis Neckar-Zaber wurde der 51-jährige Vermessungsingenieur Gerd Bogisch aus Marbach einstimmig gewählt. Gerd Bogisch, der auch der stellvertretende Kreisvorsitzende der ÖDP ist, möchte als zukünftiges Mitglied des Bundestags der Politikverdrossenheit entgegenwirken. Durch die inzwischen undurchsichtigen Kooperationen zwischen Wirtschaft und Politik kann er das bis zu einem gewissen Punkt verstehen und möchte durch das Aufzeigen von sehr guten Alternativen bei den Menschen politisches Interesse wecken.

Gerd Bogisch

Gerd Bogisch

Michael Dornhausen

Michael Dornhausen